Familie und Heimat

Die Familie ist das Herz Indiens. Eigene vier Wände zu haben, ist höchstes Glück - für viele uner- reichbar. Wir helfen, alte Häuser neu auf zu bauen für Familien der untersten Kasten und für die, deren Hütten schon zusammen- gebrochen sind; bauen mit den Einwohnern ein Dorf neu auf. Ein Haus kostet rund 750.- So wächst Heimat.

1- 000 Hausbau

Familien benötigen ein Zuhause, überall auf der Welt. Zuflucht, Sicherheit und Schutz, ein Dach über dem Kopf zu haben, ist etwas ganz Selbstverständliches in unserer westlichen Welt.

1-151 neun Häuser in Narayanapu Valasa

800 € pro Haus werden benötigt, um dort zu helfen.
Hier leben neun Familien, denen wir versprochen haben, Hilfe und Unterstützung zu leisten.

1-150 Hausreparaturen

Sechs Häuser in Arikathota sind bei unserem Besuch 2013, durch ihre Baufälligkeit aufgefallen.
Auch hier möchten wir helfen.

1-148 vier Häuser in Arikathota

Vier Familien des Dorfes leben unter erbarmungswürdigen Umständen. Ihr Einkommen reicht kaum zur Deckung des täglichen Lebensbedarfs.

1-147 25 Doppel-Hausreparaturen in der Lepra-Kolonie

In der Leprastation von Premanagar sind die Häuser der Kolonie nach 20 Jahren tropischem Klima zum Teil in einem erbarmungswürdigem Zustand und teils fällt den Menschen "die Decke" auf den Kopf.

1-166 5 Häuser in Balagudava

Balagudava liegt etwa 25 km von Bobbili entfernt und wird
von Angehörigen einer besonders armen Kaste bewohnt.
Die Männer verdingen sich meist, indem sie in den umliegenden
Dörfern Regenschirme reparieren, Scheren und

1-165 Neue Dächer für Mettavalasa

Im Jahr 2000 haben wir im Dorf Mettavalasa 15 Häuser neu
gebaut. Ein heftiger Orkan hat nach 15 Jahren am 22.4.2015
die Hälfte der Dächer zerstört. Das Dorf war tagelang von der

1-164 Hausreparatur für Ganesch

Ganesch, ein 19-jähriger Junge lebt stark polio-gelähmt völlig
allein – von den eigenen Eltern verlassen – in einer armseligen
Hütte unter schlimmsten Bedingungen in Bobbili.

1-149 fünf Häuser in Bobbili

In der Stadt Bobbili gibt es viele Familien, die in großer Armut leben und deren Einkommen zum Leben gerade so reicht, die Wohnverhältnisse sind teilweise erbärmlich. Fünf Familien haben wir unsere Hilfe und Unterstützung zugesagt.

Herzliche Einladung

Sonntag 10.September 2017 findet um 16:00 Uhr die jährliche Mitgliederversammlung statt.

Wo? Im Forum St. Nazarius Heikämperstr. 6a 63322 Rödermark.

Was? Mit Lichtbildern wird über das HANDinHAND-Engagement von 2016 berichtet.

 

Termine Ausblicke für 2018

14.01.2018 17:00 Uhr  Lichtbildervortrag in der St. Nazariuskirche

22.04.2018 15:00 Uhr  "25 Jahre" HANDinHANDe.V feiern Sie mit uns  Wo: im Forum St. Nazarius Ober Roden

 

 

 

 

Bildkalender klicken Sie sich durch...

Die Auflage ist vergriffen,

aber hier können Sie den Kalender online noch genießen.

HANDinHAND e.V. | Pfarrgasse 6 | D-63322 Rödermark | Tel. 06074 960235 |  info@handinhand.info
Spendenkonten:  PAX-Bank
, IBAN: DE57 3706 0193 4003 1110 11 BIC: GENODED1PAX