2-005 Aktion "Augen-Blick"

Projektbeschreibung

Viele Menschen in Indien leiden unter Sehstörungen, die leicht behoben werden könnten, gäbe es für sie eine bessere medizinische Versorgung. Grauer und grüner Star sind  häufig gerade bei den armen Menschen zu finden. Mit der Aktion "Augen-Blick" will HiH gerade solchen Menschen helfen, die durch den drohenden Verlust des Augenlichtes im Alltagsleben schwer behindert werden. In den örtlichen Zeitung und mit Flugblättern werden betroffene Menschen eingeladen und voruntersucht. Diejenigen, bei denen eine Operation Erfolg verspricht, werden ausgesucht und erhalten weitere Voruntersuchungen. HiH übernimmt die Kosten für Operation, Verköstigung,Transport und Nachsorge. Das Projekt wird bei Bedarf wiederholt.

 

So hilft Ihre Spende

Das Glück, wieder sehen zu können, hat bedeutende Folgen für die Betroffenen: sie können erneut am Leben teilnehmen und ihrer Haus-und Feldarbeit nachgehen. Nicht selten finden sie wieder Arbeit. So kann wieder etwas zum Lebensunterhalt dazuverdient werden. Wer hilft einem Patienten, damit neues Licht in sein Leben kommt?

45 € ermöglichen Operation, Verköstigung,Transport und Vor- und Nachsorge.

Im Oktober 2015  konnten 119 Menschen geholfen werden.

Neu: Im Oktober 2016 wurde ein neues "Eye camp" in Alamanda veranstaltet.

Diesmal warten 116 Menschen auf die Lebensqualität schenkende Operation.

Helfen Sie also kräftig mit.

Aktion "Augen-Blick"